3 Artikel
  • «
  • 1
  • »
3 Artikel
  • «
  • 1
  • »

Messtrennstücke - DAU

Messtrennstücke von SPINNER ermöglichen den schnellen und einfachen Zugriff auf koaxiale Leitungsabschnitte. Sie bieten die variabelste und technisch ausgereifteste Möglichkeit für hochpräzise Messungen und Tests an Broadcast Antennen Systemen. Jede Art von Messung kann innerhalb weniger Minuten erfolgen ohne Rohrleitungen oder Kabel demontieren zu müssen.

Im Normalbetrieb garantiert der Durchgangseinsatz uneingeschränkte Betriebseigenschaften und es werden keinerlei Verschlechterungen bei VSWR und Leistungsfestigkeit verursacht.

SPINNER Messtrennstücke sind verfügbar für Leitungssysteme von 1 5/8“ EIA bis 9 3/16“ EIA. Alle Modelle sind für den Außeneinsatz geeignet und unterstützen die Maximalanforderungen nach EIA-Standard.

Der Messeinsatz wird mit Testanschlüssen geliefert, so dass keine separaten Messadapter benötigt werden. Für HF-Messungen wie Antennen-Impedanz-Tests und -abstimmungen oder die Messung des VSWR-Wertes der Feeder sowie der elektrischen Länge bietet der Messeinsatz des Messtrennstücks zwei qualitativ hochwertige Testports. Diese ersparen nicht nur weitere Adapter, sondern erhöhen auch die Messgenauigkeit. Abhängig von der charakteristischen Impedanz haben die Ports 7-16 DIN Anschlüsse für 50 Ohm bzw. N-Anschlüsse für 75 Ohm Messtrennstücke.

SPINNER HF Komponenten erfüllen die höchsten Standards

SPINNER erfüllt extrem hohe Standards bei Qualität, Entwicklung, Materialien und Herstellung, z.B. DIN EN ISO 9001 – Qualitäts-Management, DIN EN ISO 14001 – Umwelt-Management und ISO 50001:2011 – Energie-Management. Damit können wir unseren Kunden AMS Systemkomponenten mit einzigartigen elektrischen und mechanischen Eigenschaften anbieten.

Sollten Sie unter den online dargestellten Komponenten nicht die passende Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen finden, dann kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb per Email oder schicken Sie uns eine Preis-Anfrage, indem Sie ein ähnliches Produkt  der Preisanfragefunktion hinzufügen und im Formular die erforderlichen Spezifikationen im Kommentarfeld übermitteln.